Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    zwischensinn

    - mehr Freunde



http://myblog.de/juststayhere

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rasend Herz

Mein Herz rast unaufhörlich, als müsste es einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen seit du geschrieben hast.

Warum vollführt es immer noch diesen zweifelhaften Tanz auf, nach alldem was passiert ist? Mein ganzer Körper wird von einem Zittern erfasst das an seine Grenzen des gesunden Zustands stößt. Wie eine Welle durchströmt Angst meinen Körper, werde ich es schaffen aufrecht zu gehen - ja ihm sogar in die Augen sehen können nach dem brennenden Schmerz der mein Herz immer noch gefangen hält? Zweifel kommen auf ob ich es überleben werde ihm gegenüber zu treten.

Sein Anblick kommt einer eiskalten Dusche gleich - denn egal was ich dachte wie ich ihn in letzter Zeit innerlich "abgestempelt" habe - nichts davon ist wahr. Ich habe mir selbst etwas vorgespielt. Als er fragte ob er mich umarmen dürfte schrie jede meiner Faser nach ihm, seiner Umarmung und seiner Nähe, doch es würde es nur noch schwerer für mich machen und mich im Nachhinein für einen kurzen scheinbaren Moment der Geborgenheit nur noch mehr quälen.

Also blieb ich stumm und abweisend. Wie gern ich doch seine Hand genommen und mit meiner verschränkt hätte. Wie gerne hätte ich ihn zum Lachen gebracht.

Ach mein dummes Herz verzehre dich nicht nach ihm, er hat dich abgewiesen aus Angst du würdest vor ihm weglaufen und ihm damit wehtun. Weine nicht mein trauernd Herz so sehr du ihn auch liebst und mich nach ihm verlangen lässt, er will unsere Liebe nicht! Lass los, lass ihn ziehn und seine eignen Wege gehen - denn Freundschaft nur zu pflegen wäre ein zu hoher Preis den mein Gefühl in Bitterkeit umschwingen lassen würde.

Eine letzte Träne sei erlaubt, nimm Abschied und behalte es in deiner Erinnerung das schöne Gefühl ihn gesehen zu haben. War es nicht schwer genug neben ihm zu laufen anstatt mit ihm gemeinsam? Sag auf Wiedersehen mein Stern und lass mich verglühen in den Weiten des Alls. 


Ich liebe dich
3.2.14 19:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung