Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    zwischensinn

    - mehr Freunde



http://myblog.de/juststayhere

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 1

gefühlte tausend Nadelstiche überzogen gestern meinen Körper. Er möchte mich nicht sehen, entweder ich gehe oder er geht woanders hin.

Für einen Moment setzte mein Herzschlag aus, sofort begann ich meine alte Mauer wieder hochzuziehen. Jetzt bloß nicht weinen, nicht schon wieder.

Ich ziehe mich wie ferngesteuert an, vor lauter Zittern brauche ich mehrere Anläufe um meine Schuhe zuzubinden und den Reißverschluss meines Mantels zu schließen. Bloß keinen Zusammenbruch erleiden.

Gefasst blickte ich in die Augen meines guten Freundes, verabschiedete mich und schloß die Tür hinter mir. Maske aufgesetzt, gelächelt, bloß nichts anmerken lassen, weiter gelaufen - einen Schritt nach dem anderen, funktionieren bloß nicht umkippen.

Zu Hause angekommen, keiner war da. Wedelnd wurde ich von meiner Hündin empfangen, wie ein zweiter Schatten folgte sie mir überall hin und gab mir Halt. Die Nacht über kaum ein Auge zugemacht.

Es ist Freitag Abend und ich bin müde...
13.12.13 23:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung